HOME 2018-08-08T10:27:18+00:00

WIR fahren ZUKUNFT

„STIMULATE macht eine kurze Sommerpause. Wir informieren rechtzeitig wann es wieder losgeht.

STIMULATE: Stadtverträgliche Mobilität unter Nutzung elektrischer automatisierter Kleinbusse. Ein Gemeinschaftsprojekt der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), der Charité – Universitätsmedizin Berlin , und dem Land Berlin, vertreten durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Fahrerloses Fahren: Eine Vision der Zukunft wird Realität. Ab Januar 2018 werden an den Standorten der Charité – Universitätsmedizin Berlin am Campus Charité Mitte und am Campus Virchow-Klinikum in einem Pilotprojekt automatisierte Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb eingesetzt.

Ziel des Projektes ist es die Akzeptanz der Nutzer für das autonome Fahren zu untersuchen, Technologie und Betrieb zu testen, Ideen für den Einsatz dieser Fahrzeuge zu entwickeln und einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz zu leisten. Die beiden Charité-Standorte bieten aufgrund einer vielfältigen Nutzung durch Passanten (Mitarbeiter, Studenten, Patienten, Besucher), Fahrzeuge und Fahrräder ein ideales Testgelände.

Das Charité-Institut für medizinische Soziologie und Rehabilitationswissenschaft und die Senatsverwaltung werden im Rahmen des Verbundprojektes eine Akzeptanzstudie durchführen. Die Ergebnisse werden in regelmäßigen Abständen kommuniziert.